htmlentities($this->newsarticle->headline)

Stellungnahme zur Bildungsplattform „ella“


Stellungnahme von Klaus Dürr MdL zur Bildungsplattform „ella“

09.09.2019 „Die im Gutachten des Landesrechnungshofes angeführten gegenseitigen Forderungen zwischen Landesregierung und ITEOS sind ein weiteres Stück aus dem Tollhaus. Überhaupt darüber nachzudenken, dass eine Behörde die andere verklagt, ist einfach grotesk. Hierdurch werden dem baden-württembergischen Steuerzahler weitere Kosten zugemutet, denn das Land hält eine signifikante Beteiligung an ITEOS.

Der ausgewählte Partner KIVBF, der dann in die ITEOS aufging, war mit der Komplexität der Aufgabe überfordert. Bereits bei der Gründung der ITEOS hatte die AfD vor diesen Defiziten der Organisation gewarnt. Das ganze Gezerre zwischen den Ministerien erfordert eine vollständige Aufarbeitung und, wie schon mehrmals in den Sitzungen des Bildungsausschusses durch die AfD gefordert, einen Untersuchungsausschuss.“

Klaus Dürr MdL
Sprecher der AfD-Landtagsfraktion für Digitalisierungsfragen und Mitglied im Bildungsausschuss

Weitere Beträge

Ordnungsruf und Antisemitismus im Stuttgarter Landtag

Neukonzeption der Digitalen Bildungsplattform „ella“ mit vielen offenen Fragen

Pragmatismus statt Wortklaubereien

Gefahren beim Volksbegehren „Rettet die Bienen“

Seehofer – vom Hardliner zum Flüchtlingshelfer

„Fridays for Future“

Instrumentalisierung von Jugendlichen für politische Kampagnen endlich Riegel vorschieben

Stellungnahme zur Bildungsplattform „ella“

KSK-Soldat rettet zwei Menschen das Leben

Bernd Gögel MdL zu den haltlosen Vorwürfen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Zweifel an Tauglichkeit und Effizienz von De-Mail

Regierungsbefragung Clankriminalität

Stellungnahme Dr. Rainer Balzer MdL zur Kleinen Anfrage Drucksache 16 6411 vom 07.06.2019

Landwirtschaftsausschuss besucht Landesgartenschau im Remstal

Wolf im Landkreis Sigmaringen gesichtet - Herre fordert Maßnahmen

Konstruktive Gespräche mit dem Sozialverband VdK

zum Vertragsabschluß zwischen der Deutschen Telekom und der Dachgesellschaft Gigabit Region Stuttgart (GBS)

zur "Amtliche Schulverwaltung Baden-Württemberg"

Übergabe von Breitbandförderbescheiden

EU-Urheberrechtsreform

Stellungnahme zum Maßnahmepaket der Landesregierung zur Stärkung des KI-Standortes Baden-Württemberg

Unterrichtsversorgung sichern, ‚Fridays for Future‘ während der Schulzeit nicht tolerieren

Mehr Mut zur digitalen Souveränität!

Zweifel an KMU Region Süd-Südwest („Gigabit-Region Stuttgart“)

EU sammelt Fingerabdrücke – Stefan Herre MdL: „EU öffnet Cyber-Kriminellen Tür und Tor“

AfD-Fraktion bietet Altparteien Änderungsantrag zur Vermeidung von Dieselfahrverboten an

AfD verurteilt saudi-arabische „Absher“-App – deutlicher Eingriff in die Freiheitsrechte

Uploadfilter: Friedlich für ein freies Internet demonstrieren

Ablehnung einer Grundgesetzänderung für Digitalpakt

Wir wollen Europa, wir sind pro Europa – jedoch nicht im aktuellen Zustand!