htmlentities($this->newsarticle->headline)

Zügiger Ausbau der Gäubahn


Lars Patrick Berg MdL: Zügiger Ausbau der Gäubahn

Stuttgart. Der Tuttlinger Landtagsabgeordnete Lars Patrick Berg hat einen Brief*1 an den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) verfasst. In diesem Brief thematisiert Berg den Ausbau der Gäubahn und die Verbindung nach Zürich. Dazu sagte Berg: „Der Bundesverkehrswegeplan sieht 550 Millionen Euro für die Gäubahn vor, doch nichts geschieht. Ich habe Herrn Scheuer darum gebeten, sich für eine Beschleunigung des Einigungsprozesses mit der Deutschen Bahn einzusetzen. Die Bagger müssen endlich rollen, so dass die Züge bald schneller von Stuttgart über Tuttlingen nach Zürich rollen können.“

Höhere Lebensqualität für die Bürger

Zur Gäubahn selbst sagte Berg mit Blick auf den Vertrag von Lugano*1: „Die Gäubahn sorgt nicht nur für eine Verbindung von Pendlern aus dem ländlichen Raum mit den Metropolen Stuttgart und Zürich. Ein Ausbau der Strecke bedeutet mehr Lebensqualität für die Bürger – Einkäufe und Urlaubsflüge werden vereinfacht. Bisher gibt es seit Jahrzehnten Versprechungen, die Strecke auszubauen. So entsteht Politikverdrossenheit bei den Bürgern.“

-----

*1 Siehe Anlage „Gäubahn Schreiben an Minister Scheuer“ gaeubahn-schreiben-an-minister-scheuer.pdf

*2 In dem im Herbst 1996 in Lugano zwischen der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland unterzeichneten Staatsvertrag „Vertrag von Lugano“ haben sich die Vertragspartner verpflichtet, die Voraussetzungen für einen leistungsfähigen Eisenbahnverkehr zwischen beiden Ländern zu schaffen, wobei dem Ausbau der NEAT Eisenbahn-Alpentransversale höchste Priorität eingeräumt wurde.

 

Weitere Beträge

Stellungnahme Dr. Rainer Balzer MdL zur Kleinen Anfrage Drucksache 16 6411 vom 07.06.2019

Landwirtschaftsausschuss besucht Landesgartenschau im Remstal

Wolf im Landkreis Sigmaringen gesichtet - Herre fordert Maßnahmen

Konstruktive Gespräche mit dem Sozialverband VdK

zum Vertragsabschluß zwischen der Deutschen Telekom und der Dachgesellschaft Gigabit Region Stuttgart (GBS)

zur "Amtliche Schulverwaltung Baden-Württemberg"

Übergabe von Breitbandförderbescheiden

EU-Urheberrechtsreform

Stellungnahme zum Maßnahmepaket der Landesregierung zur Stärkung des KI-Standortes Baden-Württemberg

Unterrichtsversorgung sichern, ‚Fridays for Future‘ während der Schulzeit nicht tolerieren

Mehr Mut zur digitalen Souveränität!

Zweifel an KMU Region Süd-Südwest („Gigabit-Region Stuttgart“)

EU sammelt Fingerabdrücke – Stefan Herre MdL: „EU öffnet Cyber-Kriminellen Tür und Tor“

AfD-Fraktion bietet Altparteien Änderungsantrag zur Vermeidung von Dieselfahrverboten an

AfD verurteilt saudi-arabische „Absher“-App – deutlicher Eingriff in die Freiheitsrechte

Uploadfilter: Friedlich für ein freies Internet demonstrieren

Ablehnung einer Grundgesetzänderung für Digitalpakt

Wir wollen Europa, wir sind pro Europa – jedoch nicht im aktuellen Zustand!

Stuttgarter Chaostage rund um gescheiterte Bildungsplattform „ella“

AfD erhält breite Zustimmung für ihre aktuelle Debatte zu Dieselfahrverboten

Flächendeckender 5G-Ausbau in Baden-Württemberg ohne Wenn und Aber!

zum „Strategiepapier Künstliche Intelligenz“ der Landesregierung

Parteiausschlußverfahren Gedeon

Position zum "Lehrer-Meldeportal"

AfD-Politiker erstatten Anzeige gegen „indymedia“

Bad Herrenalb: Wichtige Anregungen für die Arbeit im Landtag

Überprüfung der Behörde BitBW sinnvoll, Begründung „ella“ nur ein Ablenkungsmanöver

Geplantes Gewerbegebiet „Hau & Holzwiese“ Horb-Ahldorf – erhebliche Umweltauswirkungen

Doppelte Staatsangehörigkeit bedeutet Loyalitätskonflikte

Distanzierung von Aussagen des Abgeordneten Stefan Räpple